New York ist eine Stadt mit unterschiedlichen Kulturen, Straßenmusik, Landschaftsparks, Neonlichtern und Buchhandlungen und war schon immer ein Highlight unter Touristen aus aller Welt. Die Stadt war auch Drehscheibe einer Reihe renommierter Filmschulen. New York City ist mit all seinen dynamischen Aspekten immer voller Leben und bietet somit eine perfekte Kulisse für das Filmemachen und viele solcher herausfordernden Karrieren. Es wird angenommen, dass die Stadt selbst den aufstrebenden Künstlern und Filmemachern bei der Gestaltung ihrer künstlerischen Vision hilft und als idealer Rahmen für ihre Geschichten und Filme dient.

Die Filmschulen in New York sind über die ganze Stadt verteilt und bieten den Schülern einen einfachen Zugang zu ihren bevorzugten Standorten. Es werden sowohl Langzeit- als auch Kurzzeitkurse angeboten, um den spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben der einzelnen Studenten gerecht zu werden. Besondere Bestimmungen für kurzfristige Sommerkurse werden von einigen dieser Top-Filmschulen an anderen Orten wie der Princeton University, der Harvard University und dem Disney MGM-Studio in Florida, Florenz und Paris angeboten. Die Kurse sind speziell unter Berücksichtigung der Interessenbereiche der Studenten konzipiert, die Flexibilität bei der Auswahl bieten. Einige der verschiedenen Streams, aus denen sich die Schüler auf den Bereich der Filmausbildung spezialisieren können, umfassen Regie, Schnitt, digitales Filmemachen, 3D-Animation, Produktion und Schauspiel.

Die Schulen ermutigen und nehmen Schüler auf, unabhängig von ihrer Kultur, ihrem Hintergrund, ihrer Rasse, ihrem Beruf, ihrem Alter und ihrer ethnischen Zugehörigkeit. Studienstipendien und finanzielle Hilfen werden sowohl internationalen als auch inländischen Studierenden zur Verfügung gestellt, um sie beim Abschluss ihrer Ausbildung zu unterstützen. Die Stipendieneinrichtungen unterliegen jedoch bestimmten von den Schulbehörden festgelegten Zulassungskriterien. Der Lehrplan und die Gebührenstruktur variieren von Schule zu Schule und können vor der Zulassung überprüft und verglichen werden.

Spannende Sommercamps und Workshops sind ein wesentlicher Bestandteil der meisten dieser Schulen und bieten Einblick in die verschiedenen Techniken des Filmemachens. Eine Vielzahl qualifizierter und erfahrener Ausbilder bereichert das Wissen der Schüler und führt sie durch den Lernprozess. Zusätzliche Veranstaltungen, einschließlich Alumni-Treffen, werden ebenfalls organisiert und Gastredner aus speziellen Bereichen des Filmemachens werden eingeladen. Online-Bewerbungsformulare mit allen Informationen zum Zulassungsverfahren für diese Schulen sind verfügbar. Die Schüler können die Schulbüros auch persönlich besuchen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein